Die Litla läuft…

Die Fischerei auf Island ist dieses Jahr wetterbedingt an vielen Gewässern erst später in die Gänge gekommen als sonst. Dafür ist sie aber an einigen Gewässern außergewöhnlich gut; die Lachsfischerei an der Jokla toppt alles bisher Dagewesene, und auch die Fischerei an der Litla ist fantastisch:

Drei Angler haben an der Litla in vier Tagen 108 Fische landen können (gezählt wird ab 30cm Länge). 34 Fische waren über 50cm lang und einige über 60cm. Der größte Char maß 63cm, die größte Bachforelle 66cm. Unter den Fischen waren auch zwei kleine Meerforellen sowie ein Lachs von 66cm Länge. Die mögliche Krönung dieses Trips, eine Bachforelle über 80cm, ging leider kurz vor dem Kescher verloren – schade, aber ich denke die drei sind bei diesem Gesamtergebnis mehr als zufrieden… 🙂

Viel Spaß mit einigen Eindrücken von diesem außergewöhnlichen Trip (s.u.). Informationen und Beispieltrips zur Litla finden Sie übrigens hier.

Leave a comment


Name*

Email(will not be published)*

Website

Your comment*

Submit Comment

© 2017  pukka destinations – casts into wild waters.        Kontakt | Impressum