Fliegenfischen in der Erfalik-Lodge

Fliegenfischen auf arktische Saiblinge in der Erfalik-Lodge

Grönland bietet einen Einblick in unberührte Natur, wie es sie in Mitteleuropa vermutlich vor zuletzt hunderten von Jahren gab. Die Westküste der Insel bietet Wildnis-hungrigen Fliegenfischern private Flüsse der Extraklasse, allesamt mit einem gigantischen Aufstieg an meerwandernden Arktischen Saiblingen bis XXL-Format.

 

Einer dieser Flüsse ist der Erfalik-Fluss. Bis 2019 wurde er mit einem Zeltcamp befischt, seitdem gibt es die komfortable Erfalik-Lodge, die aus unserer Sicht komfortabelste Option, möchte man in Grönland fischen. Unsere zufriedenen Gäste der letzten Jahre bestätigen dies eindrucksvoll.

 

Herzlich Willkommen an der Westküste Grönlands in der Erfalik-Lodge!

Fluss und Fischerei

Die Erfalik-Lodge liegt direkt an der Mündung des Erfalik-Flusses ins Meer. Schon der Homepool bietet bei auflaufendem Wasser immer eine gute Chance auf einen Arktischen Saibling. Zudem kann man die Char auch schon im Fjord fangen, und dieser bietet immer die Chance auf köstliche Dorsche als Beifang.

 

Nach einigen Pools kommt der erste See, welcher mit dem Boot überquert wird. Zwischen ihm und einem zweiten See gibt es ein Verbindungsstück, in dem man sehr gut fischen kann – Einlauf und Auslauf sind immer Hotspots am Erfalik-Fluss.

 

Nach dem zweiten See ist man im wunderschönen Oberlauf des Erfalik-Tal. Hier kann man sich auf ca. zehn Kilometern Flussstrecke austoben, mit Foam Flies experimentieren etc. Der Erfalik-Fluss ist von einem See gespeist, daher ist sein Wasser immer glasklar.

 

Gäste sollten in der Lage sein einige km pro Tag zu wandern. In der Regel läuft man pro Tag von der Lodge zum Boot, mit dem man über den See gebracht wird. Von dort läuft man Rentier-Pfade zum Oberlauf des Erfalik, dies dauert ca. 25 Minuten. Auch längere Wanderungen sind mögöich, will man ganz weit in den Oberlauf vordringen.

 

Die catch rates der Saiblinge variieren und sind wie überall abhängig von den Bedingungen. Jeder Gast fängt aber mehr als genug Fische – unsere Gäste haben Tage mit mehr als 50 Saiblingen pro Person erlebt.

 

Die Fischerei ist größtenteils auf eigene Faust. Es gibt Campmanager und Guides, allerdings gibt es kein klassisches 1:2 Guiding wie in einigen anderen Destinationen. Man sollte also einen Grundstock an Erfahrung mitbringen.

Anreise

Flug über Kopenhagen nach Sisimiut.
Von dort mit dem Boot bis zur Lodge.
Tägliche Fahrten mit dem Boot.

Ablauf

Tag 1: Anreise nach Kopenhagen, ÜN in Hotel
Tag 2: Flug nach Grönland. ÜN in Hotel in Sisimiut mit Dinner.
Tag 3: Bootstransfer in die Lodge, Einchecken. ÜN mit Vollverpflegung in Lodge.

Tag 4-9: Fischen, ÜN mit Vollverpflegung in Lodge.
Tag 10: Bootstransfer nach Sisimiut. ÜN in Hotel in Sisimiut mit Dinner.

Tag 11: Flug nach Kopenhagen. Heimreise oder ÜN dort.

Saison

Die Saison dauert von Juli bis Ende August und ist sehr beständig während der gesamten Zeit.

Preise

Die Preise in 2025 sind wie folgt:
7ÜN, 6,5 Fischtage: EUR 5.250 zzgl. EUR 250 concession fee.

In den Preisen sind Flüge ab Kopenhagen bis Sisimiut und zurück sowie die Hotel-ÜN in Sisimiut enthalten.

Beratung & Kontakt

Unterkunft

Die Erfalik-Lodge ist die komfortabelste Option Grönlands um auf arktische Saiblinge zu fischen. Sie bietet Platz für 10-11 Gäste pro Woche, welche in Einzelzimmern untergebracht sind. Die Lodge hat den ganzen Tag Strom, und bietet sogar warme Duschen.

 

Der Hauptbereich ist großzügig mit Panoramafenstern mit Blick auf den Fjord ausgestattet. Hier geniesst man Frühstück (Eier, Speck Brot, Müsli, …) und bereitet sich seinen Mittagssnack vor (in der Regel belegte Brote). Abends nach dem Fischen wird ein 3-Gänge Dinner serviert, oft mit frischem Fisch oder seafood wie z.B. Muscheln.

 

Zwischen den Mahlzeiten oder nach dem Fischen geniesst man den Blick von komfortablen Couches oder aber der Veranda draußen. Juli und August ist Mitternachtssonne in Grönland, es wird kaum bis gar nicht dunkel.

 

In einer typischen Woche sind Fischer verschiedenster Nationalitäten in der Lodge.

Gerät

Bei Buchung bekommen Sie ein detailliertes Infopaket mit Geräteempfehlungen.

Fluss: Einhandruten der Klassen 5-7.

Fluss: Schwimmschnüre, Intermediate Schnüre.

Rollen mit guter Bremse und genug Backing.

Vorfächer 0.20mm bis 0.30mm..

Verschiedenste Fliegen.

Geeignet für

Fischer jeden Alters, so lange Sie in der Lage sind ein paar km pro Tag zu wandern. Die Lodge ist sehr komfortabel und es mangelt den Gästen an nichts. 

Fischer, die einmal mehr als genug meerwandernde Arktische Saiblinge  fangen wollen.

Fliegenfischer, fly-only.

Kombinationen

Weitere Fischereien in Grönland, wie unser Secret River Camp.