Icha River Camp Kamchatka

Fliegenfischen auf Pazifiklachs und Forellen am Icha River

Kamchatka – die wilde Halbinsel der Vulkane, Geysire und – fantastischer (Fliegen)Fischerei!

 

Kamchatka liegt in Osten Russlands, ist etwas größer als Deutschland, hat aber nur etwas über 300.000 Einwohner, von denen zwei Drittel in der Hauptstadt Petropavlovsk leben. Touristisch ist Kamchatka vor allem für seine unregulierte und überwältigende Natur bekannt. Jedes Jahr reisen Touristen wegen der Vulkane Kamchatkas (mehr als 160, von denen 29 noch aktiv sind) oder seiner Geysire des Tales Dolina Geiserow auf die Halbinsel.

 

Ähnlich der Kola Halbinsel, ist Kamchatka erst seit dem Kalten Krieg für Touristen zugänglich. Und analog zu der Kola-Halbinsel im Nordwesten Russlands, konnten sich die Fischbestände auf Kamchatka ungestört entwickeln. Mehr als 12000 Flüsse (!) winden sich durch die Halbinsel, und stellen ein fischereiliches Paradies für Fischer dar, die es auf Salmoniden abgesehen haben. Flüsse, Landschaften, und Klima ähneln dem von Alaska sehr, allerdings fischen hier deutlich weniger Gäste.

 

Unsere erste Destination in Kamchatka ist ein festes und rustikales Camp, welches unseren Gästen trotz dieses Komfort Zugang zu Abenteuer und Wildnis pur bietet. Herzlich Willkommen im Icha River Camp!

Fluss und Fischerei

Unsere Gäste fischen exklusiv auf 50km Strecke des Icha Rivers in spektakulärer Landschaft Kamchatkas (25km stromauf und 25km stromab vom Camp). Der Fluss entspringt am Icha Vulkan und fliesst dann wild und unreguliert Richtung Meer, hat glasklares Wasser und ist perfekt zum Fliegenfischen geeignet. Das Flussbett besteht meist aus feinem Kies, so dass der Fluss leicht zu bewaten ist.

 

Die Pools erreichen die Gäste mit Booten und Guides (2-3 Gäste / Boot und Guide).  Durch die lange Strecke fischt man fast jeden Tag neue Beats und Pools. Da Spinnfischen auch im Camp erlaubt ist, werden Gäste nach Methoden gruppiert. Im Camp arbeiten 8 Guides.

 

Die Zielfischarten sind 6 Pazifiklachsarten (Königslachse, Silberlachse, Rotlachse, Hundslachse, Buckellachse und endemisch und nur hier an der Westküste von Kamchatka zu finden: der Kirschlachs), wilde Regenbogenforellen, arktische Saiblinge, Dolly Varden Saiblinge und Kundjas (eine ebenfalls im Kamchatka endemische Saiblingsart).

 

Hauptzielfische im Juli sind Königsachse (Chinook) und Regenbogenforellen. Der Wasserstand ist zumeist hoch, es werden in der Regel Zweihandruten bis Klasse 9 und Sinkschnüren gefischt.

 

Der August bietet beste Chancen auf eine besonders viele Fischarten. Regenbogenforellen, Saiblinge und Lachse sind im Fluss. Der Wasserstand ist in der Regel deutlich niedriger, man fischt mit Einhandruten der Klassen 8-9 mit Schwimmschnüren und Sinktips.

 

Im September wird es bereits deutlich kühler, Hauptzielfische sind nun Regenbogenforellen, Kundjas und Silberlachse (Cohos). Der Wasserstand ist noch niedrig, es kommt das gleiche Gerät wie im August zum Einsatz. Die Wälder verfärben sich in wunderbare Herbstfarben.

Anreise

Flug nach Petropavlovsk.
Von dort mit dem Pick-Up für 3-stündigen Transfer nach Milkovo (ÜN dort).
Transfer von Milkovo am nächsten Morgen ins Camp (3 Stunden).
Tägliche Fahrten mit dem Boot.

Ablauf

Tag 1: Flug nach Petropavlovsk, Transfer nach Milkovo, ÜN in Hotel.
Tag 2: Transfer ins Camp. Fischen nach Ankunft.
Einchecken in Lodge. ÜN mit Vollverpflegung in Lodge.

Tag 3-8: 6 Fischtage, ÜN mit Vollverpflegung in Lodge.
Tag 9: Nach dem Frühstück Transfer nach Milkovo, ÜN in Hotel.

Tag 10: Transfer nach Petropavlovsk, Heimflug.

Saison

Die Saison dauert von 15. Juni bis 15. Oktober. Prime time ist Mitte Juli bis Mitte September.

Preise

Die Preise in 2021 sind wie folgt:
9ÜN, 6,5 Fischtage: EUR 3.190 (Einführungspreis!)

Helikoptertransfers gegen Aufpreis möglich.

Beratung & Kontakt

Unterkunft

Das rustikale und komfortable Icha River Camp liegt idyllisch direkt am Icha River, umgeben von Wald. Es ist weit von der nächsten Zivilisation entfernt und bietet bis zu 18 Gästen Platz.

 

Die Gäste schlafen in Holz-Cabins (normal 2 Gäste / cabin), Einzelbelegung ist gegen Aufpreis möglich. Die Unterkünfte verfügen über elektrische Heizungen, einige haben Blick auf den Fluss.

 

Das Camp hat zudem einen beheizten Trockenraum für die Watkleidung, Toiletten, Sauna und Duschen mit beheiztem Wasser. Frühstück und Abendessen werden in einer separaten Hütte eingenommen. Mittags bereiten die Guides die Mahlzeiten direkt am Fluss zu.

Gerät

Bei Buchung bekommen Sie ein detailliertes Infopaket mit Geräteempfehlungen.

Einhandruten der Klassen 5-9. Zweihandruten der Klassen 5-9.

Fluss: Schwimmschnüre, Intermediate Schnüre.

Rollen mit guter Bremse und genug Backing.

Vorfächer 0.20mm bis 0.40mm.

Verschiedenste Fliegen.

Geeignet für

Fischer jeden Alters, die Lodge ist sehr komfortabel.

Fischer, die einmal im Leben in Kamchatka in absoluter Wildnis fischen, aber trotzdem komfortabel untergebracht sein wollen.

Fliegenfischer, Spinnfischer.

Kombinationen

Gerne bieten wir Ihnen zusätzlich unsere verschiedenen Fischereien auf Bachforelle und atlantischen Lachs auf der Kola Halbinsel an.