Fliegenfischen in Argentinien auf Regenbogenforelle in der Estancia Laguna Verde


Jeder, der einmal große und wilde Regenbogenforellen fangen möchte, stößt irgendwann auf den Lago Strobel, auch bekannt als Jurassic Lake. Dieser 65 Quadratkilometer große, glasklare See in der Provinz Santa Cruz in Argentinien bietet seinen Bewohnern beste Lebensbedingungen. Die Fische wachsen aufgrund der Nahrungsgrundlage zu wahren zu Riesen heran, was diesen See in den Augen vieler zur besten Fischerei auf wilde Regenbogenforellen weltweit macht. Als pukka destination wird dem Fliegenfischer hier aber noch wesentlich mehr geboten – die Flora & Fauna Patagoniens, eine exklusive Lodge mit typisch argentinischen, feinstens ausgewählten Menüs und der großflächigste Zugang zu dieser außergewöhnlichen Fischerei (siehe unten).

pukka destinations und die Estancia Laguna Verde heissen Sie herzlich Willkommen am Strobel See!

 

Der Strobelsee bietet dem Fliegenfischer jederzeit die Möglichkeit, den Fisch seines Lebens zu fangen. Die Fischerei selber ist sehr abwechslungsreich, d.h. von Streamerfischerei über Nymphenfischen bis zum Einsatz der Trockenfliege (teils mit Mausimitationen – wenn man dies denn noch als Trockenfliege bezeichnen möchte) kommt hier alles zum Einsatz. Die Saison dauert von November bis Mitte April und ist sehr beständig während der gesamten Zeit.


Drill am Lago Strobel, Patagonien, Argentinien

Ein Faktor, auf den sich alle Gäste hier einstellen müssen, ist der Wind. Dieser kann so stark auffrischen, das einige Stellen nicht befischbar sind. Allerdings haben wir exklusiven Zugang zu Buchten, die windabgelegen sind und somit das Fischen ermöglichen. Monsters Bay, Camelot Bay oder auch Dry Fly Bay sind einige dieser Buchten, die sich innerhalb der 12 km Uferlinie unseres Zugangs zum  Lago Strobel  befinden. Erlauben es die Wetterbedingungen, erweitert sich das Fischereigebiet durch die Benutzung von komfortablen, skiffartigen Booten.

Wer mehr Abwechslung möchte, kann den erst kürzlich entdeckten Moro Creek befischen. Dieser Spring Creek verbindet die weiteren 15 Seen unserer Estancia (diese selber sind auch per Boot befischbar, und in einigen dürfen Fische auch entnommen werden). Vor allem im Frühjahr und Frühsommer finden die Gäste eine großartige Fischerei auf Regenbogenforellen sowie in zweien Bachforellen und Bachsaiblinge vor.

Für noch mehr Abwechslung bringen die Guides Sie aber gerne auch den Río Barrancoso bzw. Jurassic River – der einzige Zulauf in den Strobelsee. Wir haben Zugang zu 8km Fluss bis auf die letzten Meter vor dessen Mündung in den See, bei der die Fischerei nach argentinischen Regulatorien offiziell gesperrt ist. Drei Abschnitte mit je zwei Beats garantieren eine tolle Fischerei am Río Barrancoso.

Regenbogenforelle aus Rio Barrancoso, Estancia Laguna Verde, Patagonien, Argentinien

Zugang zur Fischerei bekommen unsere Gäste mit allradgetriebenen Fahrzeugen und / oder ATVs, mit denen Sie bis dicht an die Gewässer fahren können. Ein Guide kümmert sich um maximal zwei Fischer.
Die Lodge ist südlich des Lago Strobel gelegen und bietet Platz für bis zu 10 Angler / Nichtangler. 6 Doppelzimmer mit en-suite Bädern und je zwei Einzelbetten garantieren, dass sich die Gäste wohlfühlen.

Das Wohnzimmer ist komfortabel eingerichtet und die Gäste können sich hier nach dem Fischen bei einem Wein oder Cocktail entspannen. Kommunikationsmöglichkeiten nach außen werden über Satellitentelefon und freiem Wi-Fi sichergestellt.

Für das leibliche Wohl der Angler sorgt ein Chef, der typisch argentinische Gerichte zubereitet. Durch den Einfluss verschiedenster Kulturen ist die argentinische Küche sehr vielfältig, und genau dies ist die Basis der Vollverpflegung in der Lodge – jeder Gast kommt in den Genuss, viele Köstlichkeiten während seines Aufenthaltes probieren zu können.
Ein Tag beginnt immer mit einem reichhaltigen & energiereichen Frühstück in der Lodge, d.h. Kaffee, Tee, Säfte,  Milch- und Käseprodukte, Eier, Aufschnitte, frisch gebackenes Brot, Croissants, Marmeladen etc.
Zur Mittagszeit wird das Essen auf verschiedenste Arten zubereitet. Möglichkeiten sind z.B. Gegrilltes ‚al disco‘, Picknick mit Aufschnittplatten, Käsebuffet und Früchten am Río Barrancoso oder an den „Mittagstischen“ am Strobelsee, an dem die Gäste auch eine Siesta nach dem Essen machen können.

Nachmittags werden noch  einmal Tee, Kaffee & Mate-Tee gereicht, und dazu Sandwiches, Kekse sowie Alfajores (argentinisches Gebäck).
Nach dem Fischen wird dann das umfangreiche und exzellente Dinner zubereitet, während die Gäste die Geschichten des Tages untereinander austauschen oder ein wenig relaxen. Als starter werden ‚tablas de fiambres‘ serviert, d.h. verschiedene regionale Käsesorten aus Kuh-, Ziegen- und Schafsmilch, Aufschnitt aus La Pampa d.h. Schinken, getrocknetes Filetsteak, Salamis, Wildscheinchorizos, Oliven aus Mendoza uvm.
Darauf folgend genießen die Gäste typische Hauptgerichte wie das großartige „asado pampeano“, „cordero patagonico“ (Lamm), „empanadas mendocinas“, „fattas in casa“ (hausgemachte Pasta) sowie weitere vegetarische – und Fischgerichte.

Dinner in Lodge, Estancia Laguna Verde, Patagonien, Argentinien

Zu allen Gerichten werden Weine aus Mendoza, San Juan, Salta und Neuquén serviert, vorwiegend Malbecs, Cabernet Sauvignon, und Merlots. Zudem können unsere Gäste einen Tannat und Weissweine der Rebsorte Torrontés probieren.

Als Dessert werden frische Früchte mit lokalen und internationalen Spezialitäten serviert. Zum Abschluss des Tages und nach dem Dessert gibt es noch Kaffee, Tee, Brandies, Liköre & Whiskeys an der Bar im Wohnzimmer.

Außerdem hat die Lodge einen kleinen Flyshop integriert, um den Gästen einen noch besseren Service zu ermöglichen.

 

 

© 2017  pukka destinations – casts into wild waters.        Kontakt | Impressum