Islandinfos auf die angenehme Art…

Vergangenes Wochenende habe ich mich mit Guido in Thüringen an der Ilm getroffen. Bei einem gemeinsamen Bierchen am Vorabend haben wir Möglichkeiten für seinen geplanten Islandtrip in 2012 besprochen (Lachs, Bachforelle und Arctic Char in eineinhalb Wochen sowie weitere eineinhalb Wochen für Islands Sehenswürdigkeiten mit Partnerin). Abgrundet wurde der Abend mit vielen Islandfotos, Prüfen vorhandener Gerätschaften und jeder Menge Fliegenfischer-Schnack 🙂

Um das Nützliche mit dem Angenehmen zu verbinden, haben wir am folgenden Tag an der Ilm gefischt. Durch Gewitterschauer war der Bach stark eingetrübt, trotzdem konnten wir mit Nymphen viele kleine Bachforellen, eine Regenbogenforelle und eine Miniaturäsche fangen. Unter den schwierigen Bedingungen zählt jeder Fisch doppelt, so dass wir Sonntag zwar naß, aber sehr zufrieden nach Hause fuhren.

Sollten Sie sich ebenfalls für eine Islandreise interessieren und Informationen auf direktestem Wege wünschen, kontaktieren Sie mich gerne über diese Seite.

Abschließend noch ein paar Impressionen vom Fischen:

Trübes Wasser an der Ilm

An den Rieselstrecken standen immer Fische

Klein, aber tolle Färbung

Leave a comment


Name*

Email(will not be published)*

Website

Your comment*

Submit Comment

© 2017  pukka destinations – casts into wild waters.        Kontakt | Impressum