Fliegenfischen in Argentinien auf Golden Dorado


Der Río Paraná entspringt in Brasilien und auf seinem Weg nach und durch Argentinien wird er von mehreren Zuflüssen gespeist. Der Fluss mündet bei Buenos Aires in den Río de la Plata, und fliesst schließlich in den Atlantik. Das System des Paraná ist das zweitgrößte Südamerikas, und man weiss längst dass es auch eines der besten Zielgebiete ist, wenn man Golden Dorados fangen möchte.

Der Schlüssel zu einer Doradofischerei auf Weltklasseniveau ist allerdings Mobilität. In einem so weitläufigen Flusssystem wie dem des Paraná (über 1500 Meilen Länge) gilt es die Fische je nach Wasserstand, Jahreszeit, Futterfischmigrationen und Wetter zu finden. Aus diesem Grund bieten wir unseren Gästen die Fischerei am Paraná-System vom Mutterschiff aus an. Der große Vorteil dieser Organisation ist, dass man permananent die Fische suchen -, und vom Ankerplatz aus mit skiffartigen Booten in kleinere Kanäle bzw Nebengewässer fahren kann. Diese Boote sind so designt, dass beide Angler gleichzeitig fischen können. Der Guide steuert das Fischerboot während des Fischens über einen ferngesteuerten Elektromotor.

 

Golden Dorado aus dem Río Paraná, Argentinien

Golden Dorados sind aggressive Raubfische, die an ihren Unterständen (in der Regel dort, wo man neben einer ordentlichen Strömung auch Struktur im Fluss findet) auf Beute lauern. Das Paraná-System bieten den Dorados alles was sie brauchen – kleinere Deltas, Lagunen, Kanäle, Flachwassergebiete etc.
Die Gäste des Dorado Cruisers fischen jeden Tag neue Gebiete auf der Suche nach diesen kampfkräftigen Fischen. Die Fische selber wiegen in der Regel 5-20 Pfund, größere Fische werden allerdings auch regelmäßig gefangen.  Neben den Golden Dorados haben die Fischer Chance auf Beifänge wie Pacus, Pira Pira, Surubis, Tarariras, oder auch Piranhas.
Die Saison am Río Paraná ist vom September bis Mai, so dass auch Kombinationen mit den berühmten Fischereien am Jurassic Lake auf Regenbogenforellen oder dem Río Grande auf Meerforellen möglich sind.

 

Das Mutterschiff selber bietet Platz für bis zu 8 Angler, die in 4 Doppelzimmern mit en-suite Bädern untergebracht sind. Die Räume sind klimatisiert und bieten Zugang zum Internet.
Die luxuriösen Menüs an Bord werden von einem eigenen Chef zubereitet, und von einer erlesenen Asuwahl Rotweinen begleitet. Auf dem Boot finden sich zudem verschiedene Aufenthaltsbereiche, ein Wohnzimmer und ein Speisesaal. Je nach Bedingungen, werden Mittag- und / oder Abendesssen gerne auch an Land, z.B. an einem schönen Strand, einem Wald oder auf einer kleinen Insel, serviert.

Vorspeisen auf dem Dorado Cruiser, Argentinien

 

Die Fischerei ist in Wochenpaketen organisiert (Samstag – Samstag), aber man kann auch weniger Tage fischen bzw. es sind sogar flexible Abläufe realisierbar.
Gäste müssen nach Resistencia oder Corrientes fliegen, wo sie abgeholt – und dann per Bootstransfer zum Mutterschiff gebracht werden (Dauer insgesamt ca. eine Stunde). Von dort aus beginnt die Fischerei.

Kabine auf dem Dorado Cruiser, Rio Parana, Argentinien

Die Fischerei auf Golden Dorados am Río Paraná ist  sehr gut mit der am Jurassic Lake oder am Río Grande kombinierbar, teils sogar mit speziellen Rabatten. Sprechen Sie uns an, wir freuen uns darauf Ihre Reise nach Argentinien mit Ihnen zu planen.

 

© 2017  pukka destinations – casts into wild waters.        Kontakt | Impressum